Wahre Freunde – Mrs Globalicious

Wahre Freunde: Hast du die richtigen für deinen Neuanfang?

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Blog, Learn how
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Dieses Thema ist eines derer, die mich schon mein Leben lang begleiten und wahrscheinlich auch eines der schmerzhaftesten, die ich für mein Leben verzeichnen musste. Wenn die Personen, die für Dich das Leben bedeuten, sich nach und nach von Dir abwenden und irgendwann nichts mehr so ist, wie es früher einmal war, wirst Du Dir schneller die Frage nach Deinen Prioritäten stellen müssen, als Dir lieb ist. Das Leben zieht seine Bahnen, weil es für Dich so bestimmt ist. Schleichend und doch unerwartet.

 

Freunde fürs Leben – sie sind wertvolles und kostbares Gut, nötige Unterstützung, Futter für die Seele und die beste Medizin, wenn es darum geht, jede noch so schreckliche Situation zu retten. Sie verschanzen sich mit Dir tagelang in Deiner Wohnung und stehen nachts mit einer Flasche Schampus und dem Family-Size Becher Schokoladeneis vor der Haustür, wenn die Welt sich mal wieder von der beschissensten Seite zeigt. Sie sind der positive Einfluss, der den Charakter eines Menschen prägt. Die Falschen wiederum können viel kaputt machen.

 

Wahre Freunde – wenn Du sie gefunden hast, lasse sie nie wieder los.

 

Wenn Du in der Lebensphase steckst, wo alles über nichts und nichts über alles entscheidet, dann brauchst Du die richtigen Leute an Deiner Seite. Du wirst Motivation im höchsten Sinne für Deinen Neuanfang brauchen und ebenso jemanden, der Dich auffängt, wenn Du fliegst, aber auch erdet, wenn Deine Nase zu hoch in den Wolken steckt.

 

Es werden Zeiten auf Dich zukommen, die Dir Höhenflüge bescheren, Zeiten, die Dich durch die Hölle zwingen und Zeiten, wo Du einfach alles hinschmeißen möchtest. In diesen Momenten wirst Du sie brauchen und es wird sich schnell herausstellen, ob sie für ein Leben an Deiner Seite geschaffen sind.

 

Hast Du die wahren und auch die richtigen Freunde?

 

Der Zweifler

In einen Zweifelfreund wirst Du mehr Zeit investieren müssen, als Dir lieb sein wird. Er wird an Deiner Seite stehen, aber Du wirst ihn immer wieder von Deiner Vision überzeugen müssen. Er bezeichnet sich als Realist und hält von Dingen, die man nicht innerhalb kürzester Zeit sehen kann, nicht viel. Deine Träumereien toleriert er, aber mitfiebern kann er nicht so richtig. Denn während Du mit der Umsetzung deiner Träume beschäftigt bist, wird er Dich an allen Ecken und Kanten auf Dinge hinweisen, die Du womöglich übersehen hast – auch auf die unnötigen. Risiken geht er nur selten ein und das Du für Deinen Traum viel riskieren willst, ist für ihn eine mentale Herausforderung. Du bist ihm wichtig, keine Frage, aber frage Dich, ob Du die Zeit hast, ihn regelmäßig von Deinen Plänen zu überzeugen.

 

Das Helfer-Syndrom

Ein Freund mit Helfersyndrom ist ebenfalls einer der anstrengenden Sorte. Seine Hilfe ist manchmal angebracht, oft artet sie aber in unangebrachte Kritik aus. Er findet Deinen Plan cool, jedoch kann er Deinen Weg dorthin nicht nachvollziehen und versucht Dich ständig so zu dirigieren, dass Du es am besten auf seine Weise machst. Er wird Dir immer und immer wieder sagen, dass Du es hättest besser machen können, anstatt Deine Bemühungen zu sehen. Was er aber dabei nicht so ganz versteht, ist seine Rolle in diesem Spiel. Anstatt als mentale Unterstützung zu agieren, stürzt er ständig aufs Spielfeld und versucht das Spiel nach eigenen Regeln für Dich auszufechten.

 

Diesem Freund musst Du seine Grenzen zeigen. Gib ihm zu verstehen, dass Du ihn gerne bei Dir hast, aber dass es sich hier noch immer um Deinen Traum handelt und Du zwar für Vorschläge offen bist, aber die Entscheidungen letztendlich in Eigenregie fallen.

 

Der Spassvogel

Der Spaßvogel ist ein Freund, auf den Du zählen kannst – zumindest dann, wenn Du am Wochenende einen drauf machen willst. Für ihn ist das Leben eine einzige Party, für ernstere Themen ist er aber nicht zu haben. Unter der Woche lebt er locker-flockig sein Leben und Du hörst von ihm von Montag bis Freitagmittag nicht sehr viel.

 

Er ist zufrieden mit dem, was er hat, lebt von heute auf morgen, verdient sein Geld und gibt es auch gleich wieder aus. Das Thema Verantwortung ist ihm fremd, weder für sich selbst, noch für andere Menschen. Wenn er über den Tellerrand schaut, dann beim jährlichen Mallorca-Urlaub, wo es wieder zwei Wochen Non-Stop ums feiern geht. Lebensplanung – oder gar ein eigenes Business – sind ihm zu stressig, demnach wirst Du auf ihn auch nicht zählen können, wenn es hart auf hart kommt.

 

Der Ich-Mensch

Der Ich-Mensch ist sehr schwer zu Händeln und ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob Du solche Menschen in Deiner Umgebung haben solltest. Er sieht sich selbst an erster Stelle, dann kommt lange nichts und dann irgendwann vielleicht Du.  Einen Gefallen tut er Dir nur dann, wenn für ihn etwas dabei herausspringt. Der Ich-Mensch ist Dein „Freund“, solange Du nicht mehr erreicht hast als er. Er ist der Inbegriff von Neid und kann sich nur schwer für Dich freuen oder für Deinen Traum mitfiebern. Ich empfehle Dir, Dich von solchen Leuten freizuhalten. Sie sind nur ein unnötiges Hindernis und viel zu anstrengend für den Weg, den Du noch vor Dir hast.

 

Doch es gibt ihn: Der Fels in der Brandung

Er ist die Art von Freund, die sich jeder wünscht. Seitdem Ihr Euch kennengelernt habt, seid Ihr unzertrennlich, fast schon Seelenverwandte. Wenn Ihr Euch nicht jeden Tag seht, dann hört Ihr Euch zumindest am Telefon. Er ist auch derjenige, der mit Schokolade und Schampus nachts um halb zwei vor der Tür steht, wenn Dich Dein Partner sitzen gelassen hat. Zeit ohne einander ist hart aber Ihr respektiert und freut Euch über jede Entscheidung, die jeder von Euch für sich trifft.

 

Selbst wenn Ihr Euch über Wochen, Monate oder auch Jahre nicht seht, ist das Wiedersehen so, als wäre nie einer weg gewesen. Deinen Traum findet er großartig und wird Dich immer und überall unterstützen, selbst wenn er dafür in den Flieger steigen und sich durch den brasilianischen Dschungel kämpfen muss. Der Fels in der Brandung ist wie eine Löwenmutter und hält Dir den Rücken frei, fiebert mit Dir und ist die erste Person, die vor der Tür steht, noch bevor die Zusage ins Haus flattert.

 

Freunde zu finden ist nicht schwer, wahre Freunde zu finden dagegen sehr. Ich habe in meinem Leben schon einige Bekanntschaften gemacht, Freundschaften geschlossen und sie auch wieder verloren.

 

Ich habe in meinem Leben viele Änderungen durchgemacht, bin viel umgezogen. Ich habe oft Orte gewechselt, wo ich doch gerade richtige Freunde gefunden hatte. Doch so sehr ich sie geliebt habe, die Zeit der Abkapselung kam schneller als ich mich umschauen konnte und plötzlich stand ich alleine da. In einer fremden Stadt, umgeben von fremden Leuten, komplett auf mich allein gestellt und der völligen Anonymität ausgeliefert. Das alles hört sich aber schlimmer an, als es ist, denn: Ich habe es mir so ausgesucht.

 

Ich war schon immer eher introvertiert und ein Stück mehr Einzelgänger als andere. Niemand hat mich dazu gezwungen, mein Leben (bewusst) so zu führen – mit allen Konsequenzen. So schade es auch ist, dass in meinem Leben schon viele Freundschaften zugrunde gegangen sind, ich bereue keine Sekunde meiner Entscheidungen.

 

Wie ist es bei Dir? Hast Du die richtigen Freunde an Deiner Seite? Und hast Du dich schon mal von Freunden verabschiedet, die vielleicht eine der oben genannten Eigenschaften aufgezeigt haben? 

 

 

Hat dir der Beitrag gefallen?
Gehörst Du zu meinem Newsletter-Tribe, bist Du wirklich, wirklich nah dran. Hier geht es lang wenn du exklusiven Content erfahren willst – "straight from a womens heart!"

 

 

MrsGlobalicious
Follow me!

MrsGlobalicious

Gründerin/ Bloggerin / Autorin bei Mrs Globalicious
Doris ist die Autorin und Seele des Mrs Globalicious Online-Magazins. Als Journalistin und Autorin schreibt über ihre Lebenserfahrungen und erlangte Sichtweisen, die sie in verschiedenen Ländern und Lebenssituationen gewonnen hat. Mit ihrem ausgeprägten USA-Faible liebt sie es zu reisen - auch an Orte die nichts mit Burgern und Superbowl zu tun haben. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund wenn es darauf ankommt und beschäftigt sich leidenschaftlich gerne mit den Facetten des Lebens und Problemchen, für die es (nicht immer) eine Lösung gibt.
MrsGlobalicious
Follow me!
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

5 Gedanken zu „Wahre Freunde: Hast du die richtigen für deinen Neuanfang?

  1. Sehr schöner Text! Bin gerade in einer Situation, in der sich vieles ändert. Dabei ist es schön zu sehen das eben nicht alle Menschen gleich sind..
    Mach weiter so! 🙂
    Liebe Grüße
    Bojan

  2. Hi Doris,

    find ich ein ganz wichtiges Thema im Leben. Manch einer sagt sich „lieber einige komische Freunde als nur drei richtige“. Aber wenn uns diese halbherzigen Freunde nur im Weg stehen und nicht unterstützen, im schlimmsten Fall sogar ständig mit ihrer negativen Energie runterziehen, dann sollte man sich von ihnen trennen. Und sich auf die Suche machen nach Menschen, die auf der selben Wellenlänge surfen. Und unter denen findet sich dann bestimmt auch ein richtiger Freund!

    Lg
    Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.