Truthteller Felicitas Dieterle

„Glaub an Dich, sonst glaubt Dir keiner!“ – Truthteller Felicitas Dieterle

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Blog, How she did it, MrsGlobalicious meets ..., Truthteller, Womens Business
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Ich hatte gerade mal wieder eines zu überstehen. Das kennt Ihr sicher auch:

 

Wenn Ihr einen Plan, ein Projekt oder ein anderes Vorhaben in die Tat umsetzen wollt, dann wünscht Ihr Euch das Ergebnis am liebsten sofort. Weil Ihr so begeistert von Eurer Sache seid, mit Leidenschaft dafür arbeitet und weil es einfach gut tut, Ergebnisse zu sehen! Wir bekommen dann das Gefühl der Sicherheit, auf dem richtigen Weg zu sein, uns selbst vertrauen zu können und das macht uns stark!

 

So geht es mir jedenfalls immer. Ich bin gerade dabei, an „allen Fronten“ etwas Neues in Gang zu bringen und glaubt mir: Das kostet Kraft!

 

Ich baue mein Business auf, ich versuche, ein Wohltätigkeitsprojekt, das mir aus persönlichen Gründen sehr am Herzen liegt anzuschieben und ich stehe privat auch vor einer besonderen Herausforderung…( es ist eine „schöne“ Herausforderung aber trotzdem…)

 

Kürzlich beklagte ich mich tränenreich bei meiner Mentorin darüber, dass ich „an allen Fronten vor Wände laufe“. Sie erklärte mir, dass das zum Prozess gehört und meinte: „ Da musst Du durch, Da müssen alle erfolgreichen Menschen durch.“

 

Auch wenn mich das im akuten Moment kaum trösten konnte – es stimmt! Wenn Dinge nicht gleich so laufen, wie wir es gerne hätten dann neigen wir dazu, an uns selbst zu zweifeln. Wir fragen uns, ob wir das Richtige tun und was wir falsch gemacht haben…

 

Selbstständig sein – alles einfach, oder was?

 

Ich beispielsweise bewege mich beruflich in einem Bereich, der meiner Leidenschaft entspricht und doch habe ich dabei auch noch vieles zu lernen. Ob es nun die richtige Akquise-Methode ist oder ein neues Computerprogramm – oder eben auch, wie man mit Frust umgeht angesichts der Tatsache, dass es intensiven Arbeitseinsatz plus viel Zeit kostet, bekannt zu werden.

 

Manchmal saß ich schon da und dachte mir: Warum sieht, warum hört mich denn keiner? Abhängig von der individuellen Persönlichkeit kann das einem Menschen mehr oder weniger zu schaffen machen.

 

Glaub an Dich, sonst glaubt Dir keiner!

 

Wichtig ist eines: Niemals vergessen, WARUM Ihr Euren Traum von der Selbstständigkeit verwirklichen wolltet!

 

  • Was bedeutet es persönlich für Euch?

Das müsst Ihr immer vor Augen haben. Und: Freut Euch über jeden kleinen Erfolg! Wenn jemand auf einen Beitrag in den sozialen Medien reagiert, wenn jemand sagt, das Projekt, das Ihr plant sei toll, dann nehmt das als Beweis dafür, dass Ihr vorwärts kommt auf Eurem Weg!

Wenn wir akut frustriert sind, dann neigen wir dazu, zu denken: „ Nichts klappt“, „keiner reagiert auf mich in FB etc.“ aber solche Generalisierungen halten erstens der Faktenlage nicht stand und zweitens ziehen sie uns unnötig herunter!

 

Der nächste Punkt ist:

  • Lösungsorientiertheit!

Egal WAS Ihr gerade verwirklichen wollt-es stehen dabei immer neue Aufgaben und Herausforderungen an. Ihr bewältigt sie am besten, indem Ihr Euch in einen positiven mentalen Zustand versetzt.

 

  • Also nicht: „Was soll ich nur tun, das schaffe ich nie!“, sondern: „Wie kann ich das lösen?“ Wenn Ihr in einem positiven Zustand seid, dann werden Euch genau die Gedanken kommen, die Euch weiter helfen.

Und elementar im Selbstmotivationsprozess ist:

  • Macht Euch bewusst, was Ihr in Eurem Leben bereits erreicht habt!

Erfolg ist etwas Relatives. Ich betrachte es z.B. als Erfolg, wenn ich in einer Situation nicht ungeduldig reagiert habe oder wenn ich mich einer für mich unangenehmen Aufgabe gestellt habe oder wenn ich es selbst geschafft habe, mich aus einem Motivationsloch zu befreien.

 

Sich solche Dinge klar zu machen ist „Sahnetorte für die Seele“ (… für alle Veganer unter Euch von mir aus auch milch- und eifreier Obstkuchen für die Seele ) Eure individuellen Erfolge sind der Beweis dafür, dass Ihr erreichen könnt, was Ihr Euch vornehmt!

 

Vergesst nicht: Die Vision Eures persönlichen Traumes wird Euch führen, wenn sie entsprechend stark ist. Also: „Seht“ Euch an Eurem Ziel, und das täglich!

 

In diesem Sinn wünsche ich Euch motivierte Zeiten!

MrsGlobalicious
Follow me!

MrsGlobalicious

Gründerin/ Bloggerin / Autorin bei Mrs Globalicious
Doris ist die Autorin und Seele des Mrs Globalicious Online-Magazins. Als Journalistin und Autorin schreibt über ihre Lebenserfahrungen und erlangte Sichtweisen, die sie in verschiedenen Ländern und Lebenssituationen gewonnen hat. Mit ihrem ausgeprägten USA-Faible liebt sie es zu reisen - auch an Orte die nichts mit Burgern und Superbowl zu tun haben. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund wenn es darauf ankommt und beschäftigt sich leidenschaftlich gerne mit den Facetten des Lebens und Problemchen, für die es (nicht immer) eine Lösung gibt.
MrsGlobalicious
Follow me!
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

2 Gedanken zu „„Glaub an Dich, sonst glaubt Dir keiner!“ – Truthteller Felicitas Dieterle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.